Wie kann man ein Team zusammenschweißen, ohne dabei auf veraltete Teambuilding-Bau-Maßnahmen oder „Lass-dich-fallen“-Methoden zurückgreifen zu müssen? Und Spaß sollte es auch machen.

Die Grundlagen zu diesem Konzept sahen wie folgt aus:

Ambiente

Das Ambiente war eher steril. Ein darauf spezialisiertes Unternehmen legte überall auf dem Boden, den Tischen und an den Teilnehmern Schutzfolie aus.

Essen

Da das Team Painting nur wenige Stunden andauerte, wurde als Verpflegung auf Snacks zurückgegriffen.

Ziel

Die Gruppe sollte ein gemeinsames Bild erstellen.

Jede einzelne Gruppe malte einen kleinen Auszug dieses Bildes ohne den Gesamtzusammenhang zu kennen. Das Bild wurde später in seiner Gesamtheit in den Empfang des Firmengebäudes gehongen.